Vom Terminwunsch
zur notariellen Urkunde

Zur Terminvorbereitung füllen Sie bitte eines der nachstehenden, für Ihren jeweiligen Fall passenden, Datenblätter aus. Je exakter und vollständiger Sie das Datenblatt ausfüllen, desto schneller kann ein Termin vergeben werden. Das vollständig ausgefüllte Datenblatt senden Sie bitte an uns zurück. Natürlich lassen wir Sie hierbei nicht allein. Für etwaige Rückfragen stehen wir zu Ihrer Verfügung. Jederzeit.

Je nach Wunsch und Rechtsgeschäft erhalten Sie sodann einen Entwurf, den Sie vorab überprüfen können. Eine Mitarbeiterin wird wegen eines Beurkundungstermines Kontakt mit Ihnen aufnehmen. In der Regel erhalten Sie einen Beurkundungstermin binnen zweier Wochen ab Übersendung des vollständig ausgefüllten Datenblattes.

Im Beurkundungstermin wird die notarielle Urkunde verlesen, Details werden individuell erläutert. Hier ist selbstverständlich Raum für Ihre Rückfragen, auch können noch kleinere Änderungen oder Anpassungen erfolgen. Vergessen Sie hierzu Ihren Personalausweis bzw. den Reisepass nicht.
Sofern erforderlich, besorgen wir nach der Beurkundung selbstverständlich auch den Vollzug der Urkunde, wie die Einholung notwendiger Erklärungen und Bescheinigungen oder die Veranlassung der notwendigen Eintragungen in Grundbuch oder Registern.

Datenblätter herunterladen